22/11/2018

ARCANUS – das digitale Netzwerk für kritische Infrastrukturen – und der Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen (BSKI) informieren über deren Arbeit und die entstehenden Digitalisierungsprojekte KRITIS-Landkarte, KRITIS-Check für Betreiber kritischer Infrastrukturen, KRITS-eLearning und Datenschutzcenter.
Die Veranstaltung hat zum Ziel über kritische Infrastrukturen aufzuklären und weitere Projektteilnehmer und Förderer für die o.g. Digitalisierungsprojekte zu gewinnen.

JETZT ANMELDEN!
Telefonisch unter 02271 5059-140 oder
per E-Mail an [email protected].

Agenda

(Änderungen möglich)

  • Begrüßung und Einleitung (Holger Berens, 13:00 – 13:15)
  • Vorstellung BSKI (Holger Berens, 13:15 –13:25)
  • Vorstellung ARCANUS (Sascha Korts, 13:25 – 13:35)
  • Das Stromnetz – die kritischste aller kritischen Infrastrukturen (Kurt Vetten, 13:40 – 14:05)
  • KRITIS – Gefahren und Bewältigung aus der Sicht öffentlicher Krisenstäbe (Dr. Hans-Walter Borries, 14:10 – 14:35)
  • Herausforderung CyberCrime (Peter Vahrenhorst, 15:00 – 15:30)
  • Wirtschaftsschutz - Hybride Kriegsführung (Henning Voss, 15:35 – 16:00)
  • Agenten in elektrischen Verteilnetzen (Christian Derksen, 16:05 – 16:25)
  • Projektvorstellung (16:30 –16:50)
    • Pitch KRITIS-Landkarte (Mitglied der Projektgruppe, 5 Minuten)
    • Pitch KRITIS-Check (Mitglied der Projektgruppe, 5 Minuten)
    • Pitch KRITIS-eLearning (Mitglied der Projektgruppe, 5 Minuten)
    • Pitch Datenschutzcenter (Mitglied der Projektgruppe, 5 Minuten)
  • Schlusswort und Verabschiedung (Holger Berens, 16:50 – 17:00)
Mit freundlicher Unsterstützung von

Referenten

Holger Berens, Vorsitzender des BSKI

Holger Berens Vorstandsvorsitzender des BSKI und Studiengangsleiter für Wirtschaftsrecht und Leiter des Studiengangs Compliance und Corporate Security (LL.M.) an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Darüber hinaus steht er dem Kompetenzzentrum Internationale Sicherheit der Rheinischen Fachhochschule Köln vor. Seit nunmehr 25 Jahren berät er internationale Unternehmen, aber auch KMU in allen Bereichen des Compliance und Security Managements und ist Autor entsprechender Fachbücher sowie gefragter Experte der Medien im Bereich Compliance und Security.


Kurt Vetten, Stellvertretender Vorsitzender des BSKI

15 Jahre im Konzern der RWE AG verantwortlich für die Entwicklung und Durchführung von Investitions- und Betriebsprojekten in der industriellen Stromerzeugung sowie Stromverteilung. 8 Jahre Management und Geschäftsführung in zwei mittelständischen Dienstleistungsunternehmen für die Versorgungs- und Kommunikationswirtschaft. Seit 2002 Inhaber eines Konzeptbüros für Energiewirtschaft in Bergheim und Geschäftsführender Gesellschafter der SME Management GmbH in Köln. SME entwickelt in Projekten technische Applikationen u. a. für virtuelle Kraftwerke zur Stromnetz-stabilisierung inklusive zugehörigem Speicher-, IT-Sicherheits- und Kommunikationsmanagement für Betreiber Kritischer Infrastrukturen und Netze.
SME betreibt hierfür eine eigene Projektplattform im Forum Heppendorf bei Köln.


Dr. Hans-Walter Borries, Stellvertretender Vorsitzender des BSKI

Diplom Geograph, leitet seit 2002 als Gründungsmitglied und Geschäftsführender Direktor das Institut für Wirtschafts- und Sicherheitsstudien FIRMITAS in Witten. Dr. Borries ist Reserveoffizier im Dienstgrad Oberst d. R..
Dr. Borries hat einen Lehrauftrag als Gastdozent an der Universität Witten/Herdecke im Fachbereich Politik/Kulturreflexion und lehrt an der Führungsakademie der Bundeswehr (Hamburg) zum Thema „Kritische Infrastruktur“. Dr. Borries hat als Herausgeber und Autor zahlreiche Veröffentlichungen und Fachbücher zur Thematik „Sicherheit, Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement sowie zur Altlastenerfassung“ verfasst.


Peter Vahrenhorst, Kriminalhauptkommissar – stellv. Sachgebietsleiter Prävention Cybercrime

Peter Vahrenhorst ist Kriminalhauptkomissar beim Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen. Er ist für die Prävention von Cybercrime mit der Zielrichtung ,,Wirtschaft“ und das Cybercrime-Kompetenzzentrum zuständig. Nach seinem Studium der öffentl. Verwaltung, war er 10 Jahre als IT-Ermittler tätig und Mitarbeiter im Bereich Prävention Computerkriminalität. Parallel hierzu hatte er zwischen 2009 und 2011 einen Lehrauftrag an der Universität Bielefeld. Peter Vahrenhorst wurde 2009 mit dem Preis ,,Kooperation Konkret“ vom Schulministerium NRW und 2010 mit dem Landespreis „Innere Sicherheit“ vom Ministerium für Inneres und Kommunales NRW ausgezeichnet.


Christian Derksen

Seit 2009 arbeitet Christian Derksen als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Datenverwaltungssysteme und Wissensrepräsentation der Universität Duisburg-Essen, wo er sich im Rahmen seiner Dissertation mit dem Thema der intelligenten Energiesysteme beschäftigt. Dabei entstanden das Open Source Framework Agent.Workbench, welches zur Entwicklung agentenbasierter Systeme eingesetzt werden kann sowie ein Software-Framework zur einheitlichen Modellierung von Energiewandlungssystemen: das sog. Energie-Optionsmodell (EOM), welches die modulare Kopplung verschiedener Energiesektoren ermöglicht. Seit 2015 leitet er das BMWi geförderte Projekt Agent.HyGrid, in dem die Entwicklung vereinheitlichter Energie-Agenten systematisiert wird, so dass die Lücke zwischen wissenschaftlichen Simulationen und praktischen Vor-Ort-Anwendungen überbrückt werden kann.

Konsortialführer
eCloú GmbH
Partner
digitalbynature GmbH

Die Partner

Die eClou GmbH übernimmt die Konsortialführung. Kernkompetenz der bundesweit aktiven eClou ist der Aufbau und das ergebnisorientierte Management von Entwicklungspartnerschaften zwischen mittelständisch geprägten Versorgungsunternehmen mit dem Ziel, maßgeschneiderte technische Digitalisierungslösungen in einer kontrollierten Experimentierumgebung unter realen Unternehmensbedingungen inklusive der erforderlichen Evaluation, Spezifikation und Optimierung gemeinschaftlich marktfähig zu machen.

Partner von eClou ist die ebenfalls im Forum Heppendorf ansässige digitalbynature GmbH. digitalbynature versteht sich als kreative Digitalagentur und begleitet als solche ganzheitlich und interdisziplinär Leistungen und Lösungen in den Bereichen der Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von digitalen Plattformen und Applikationen. Aufgabenschwerpunkte sind hier die Planung technischer Applikationen sowie die Unterstützung im Bereich der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.

Bei der Erarbeitung des Konzeptes sowie dessen Umsetzung werden die ARCANUS-Verbundpartner ideell von der Digital Hub Cologne GmbH, der IHK Köln, der Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH und der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH unterstützt.

Konsortialführer
eCloú GmbH
Projektpartner
digitalbynature GmbH
Verbundpartner
Wirtschaft und Politik
Verbundpartner
Wissenschaft
TH Köln
VISE Virtuelles Institut Smart Energy